Kulturaustausch

FaveLAB: Wer wir sind

FaveLAB versteht sich als interdisziplinäre Plattform und kreatives „Labor“ für künstlerische Projekte, die im Austausch zwischen Athen und dem internationalen Ausland stattfinden.

Ziel von FaveLAB ist die Förderung von EinzelkünstlerInnen und Künstlergruppen, die sich mit der historischen, sozialen und gesellschaftlichen Dynamik der griechischen Hauptstadt auseinandersetzen und gleichzeitig einen vitalen Bezug zur eigenen ästhetischen Produktion und Sichtweise herstellen.

FaveLab unterstützt experimentelle Arbeits-, Präsentations- und Kommunikationsformate und ermöglicht den intensiven Dialog zwischen internationalen und griechischen KünstlerInnen und zwischen Künstlerinitiativen und kulturellen Institutionen.

Gleichzeitig geht es um die Übersetzung der lebendigen griechischen Kultur des Teilens und der Auseinandersetzung in den Kontext künstlerischer Arbeit.

FaveLAB bietet die räumlichen Rahmenbedingungen, Ideen und Konzepte inhaltlich und technisch zu entwickeln und vor Ort – modellhaft oder konkret – in einer künstlerischen Arbeit zu realisieren. Unterbringungs-, Arbeits- und Präsentationsräume für internationale BewerberInnen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Optional bietet FaveLAB Unterstützung bei der Recherche und Projektvorbereitung künstlerischer Vorhaben und Kooperationen. Der Austausch zwischen Künstlern, Praktikern, Experten und Laien ist Teil des organisatorischen Angebots.

FaveLAB vermittelt und kommuniziert die öffentliche Präsentation der Arbeit vor Ort, in der lokalen Presse und den Sozialen Medien.

Die Räume von FaveLAB – 120 qm Arbeitsraum / 80 qm Wohnraum – befinden sich in Kolonos, einer der ältesten Nachbarschaften in Athen, die bereits in der Tragödie des griechischen Dichters Sophokles erwähnt wird, in unmittelbarer Nähe des Hügels von Oedipus und wenige hundert Meter entfernt von der Akademie von Platon.

Kontakt:

Christoph Ziegler: rossozett@gmail.comFaveLab_logo.jpg